[Buchvorstellung] Die Wellenläufer | Kai Meyer

Die Wellenläufer | Kai Meyer | Heyne | 384 Seiten | 9,95€ | ISBN: 978-3-4535-3320-2
Ein magisches Beben erschüttert die Küsten der Karibik. In den Piratenhäfen werden Kinder mit einem besonderen Talent geboren: Sie können über Wasser gehen.Vierzehn Jahre später glaubt Jolly, dass außer ihr keine Wellenläufer mehr leben. Bis sie Munk begegnet. Auch er geht auf dem Meer - und kann aus Muscheln einen uralten Zauber wirken. Beide erwartet ein finsteres Schicksal: Mitten im Atlantik dreht sich ein gewaltiger Mahlstrom, dessen Boten Verderben über die Inseln bringen - und Jagd auf die Wellenläufer machen. Nur Jolly und Munk können den Strudel zwischen den Welten schließen. Aber der Weg dorthin ist lang, gefahrvoll und wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellen.


Ein weiteres wundervolles Werk aus Kai Meyers Feder! 
Ich habe mich auf dieses Buch sehr gefreut, denn ich bin ein großer Fan von Piratengeschichten und natürlich auch von Kai Meyer. Deswegen war dieses Buch eigentlich ein absoluter Muss für mich, obwohl ich nie groß auf dem Radar hatte, es mir zu kaufen. 
Irgendwann habe ich es dann als Mängelexemplar bekommen und dann auch relativ schnell gelesen, weil mich die Geschichte interessiert hat. 
Wir verfolgen hier die Geschichte von Munk und Jolly, einem Farmerssohn und einem Priatenmädchen, die durch allerlei verquerte Umstände in ein gemeinsames Abenteuer geraten und deren Schicksal es zu sein scheint, die Küsten der Karibik vom unheilvollen Mahlstrom zu bewahren, der grausige Boten über die Meere ausschickt. 
Auf ihrer Reise bekommen die beiden immer mehr Verbündete und sind schon bald mit einem geheimnisvollen Geisterhändler und einer Piratenprinzessin an Board bei Kapitän Walker, der sich ebenfalls bereiterklärt hat, sie auf ihrer Reise zu unterstützen. 
Das ganze Buch ist ein wahrer Abenteuer-Roman und für alle, die Piraten, wie sie im Buche, stehen mögen, genau das richtige!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen